MET OPERA 2019/2020

Die MET LIVE IM KINO Saison 2019/20 läuft!
Wir freuen uns sehr, Ihnen ein abwechslungsreiches Programm mit den berühmtesten Opernstars der Welt präsentieren zu können.

Turandot - Giacomo Puccini

12. Oktober 2019 
19:00 - ca 22:30 Uhr (inkl Pausen)

Mit Christine Goerke porträtiert eine der aufregendsten dramatischen Sopranstimmen in Franco Zeffirellis prachtvoller Inszenierung von Puccinis letztem Meisterwerk erneut die leidenschaftliche Titelprinzessin. Roberto Aronica wird als Calàf zu sehen sein, Eleonora als Liù und James Morris als Timur. Am Dirigentenpult steht der musikalische Direktor der Met: Jannick Nézet-Séguin.

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

 

Manon - Jules Massenet

26. Oktober 2019
19:00 - ca 23:15 Uhr (inkl Pausen)

Mit Massenets MANON kehrt die elegante Inszenierung von Laurent Pelly rund um die berechnende Protagonistin an die Met zurück. In der Titelrolle der tragischen Schönheit ist die berauschende Lisette Oropesa zu sehen. Tenor Michael Fabiano gibt den Chevalier des Grieux, dessen verzweifelte Liebe für Manon sie ins Verderben stürzt. Am Pult steht Maurizio Benini.

Gesungen in Französisch (mit deutschen Untertiteln)

 

Madama Butterfly - Giacomo Puccini

9. November 2019
19:00 - ca 22:30 Uhr (inkl Pausen)

Puccinis berühmte Oper gehört zu den beständigen Publikumslieblingen der Met. Neben Hui He in der tragischen Titelrolle der dem Untergang geweihten Geisha, wird Andrea Cafè als amerikanischer Marineoffizier Pinkerton zu sehen sein. Superstar Plácido Domingo gibt in Anthony Minghellas mitreißender Puccini-Inszenierung sein Rollendebüt als Sharpless.

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

 

Akhnaten - Philip Glass

23. November 2019
19:00 - ca 23:00 Uhr (inkl Pausen)

Regisseur Phelim McDermott nimmt mit AKHNATEN ein weiteres Meisterwerk von Philip Glass, einem der wichtigsten Vertreter des musikalischen Minimalismus, in Angriff. 1984 uraufgeführt, erzählt er sein Werk Geschichte des revolutionären ägyptischen Pharaos Echnaton. Um die hypnotische, rituelle Komposition zu verbildlichen, schuf McDermott eine fesselnde Vision, die auch virtuose Akrobaten und Jongleure mit einschließt. Die Oper wird in englischer, ägyptischer und akkadischer Sprache aufgeführt.

Gesungen in Englisch und in alten Sprachen (mit deutschen Untertiteln)

 

Wozzeck - Alban Berg

11. Januar 2020
19:00 - ca 21:00 Uhr (inkl Pausen)

Nach LULU konzentriert der südafrikanische Künstler William Kentridge seine außergewöhnliche visuelle Vorstellungskraft nun auf Bergs anderes expressionistisches Meisterwerk und inszeniert seine Neuproduktion in einer apokalyptischen Umgebung vor dem ersten Weltkrieg. Peter Mattei gibt sein Rollendebüt in der anspruchsvollen Titelpartie des WOZZECK, Sopran Elza van den Heever ist als seine untreue Ehefrau zu sehen. Die musikalische Leitung dieses hat Yannick Nézet-Séguin inne.

Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

 

Porgy and Bess - The Gershwins

1. Februar 2020
19:00 - ca 22:40 Uhr (inkl Pausen)

Eine der beliebtesten amerikanischen Opern kehrt das erste Mal nach gut 30 Jahren zurück an die Met. James Robinsons stylische Produktion wurde nach ihrer Londoner Premiere im letzten Jahr als wegweisend gefeiert, versetzt sie doch das Publikum direkt nach Catfish Row mit all seiner Musik, dem Tanz, Gefühlen und Herzschmerz seiner Bewohner. "Summertime" zählt zu den populärsten und am häufigsten gespielten Arien überhaupt. David Robertson leitet eine dynamische Besetzung um Eric Owens und Angel Blue.

Gesungen in Englisch (mit deutschen Untertiteln)

 

Agrippina - Georg Friedrich Händel

29. Februar 2020
19:00 - ca 23:10 Uhr (inkl Pausen)

AGRIPPINA gilt als Händels erstes Meisterwerk. In Sir David McVicars Neuinszenierung kommt der barocke Politthriller um Macht und Erotik nun mit der wunderbaren Joyce DiDonato in der Titelrolle zum ersten Mal auch an die Met. Die Starbesetzung umfasst daneben als Agrippinas Sohn Nerone, Brenda Rae als verführerische Poppea, Iestyn Davis als Ottone und Matthew Rose als Claudius. Am Pult steht Harry Bicket.

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

 

Der fliegende Holländer - Richard Wagner

14. März 2020
19:00 - ca 21:45 Uhr (inkl Pausen)

Der großartige Sir Bryn Terfel wird erstmals seit 2012 wieder an der Met zu sehen sein. In der Titelrolle von Wagners romantischer Oper als verfluchter Kapitän, der dazu verdammt ist, die offene See ewig zu befahren, führt er neben Anja Krampe in ihrem Met-Debüt Girards mitreißende neue Produktion an, welche die Bühne in ein gewaltiges Ölgemälde verwandelt. Valery Gergiev reist aus München extra ans Dirigentenpult nach New York.

Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln)

 

Tosca - Giacomo Puccini

11. April 2020
19:00 - ca 22:30 Uhr (inkl Pausen)

Nach dem großen Erfolg ihres Rollendebüts im vergangenen Jahr kehrt Superstar Anna Netrebko als explosive Diva in der Titelpartie von Sir David McVicars atemberaubender Puccini-Produktion auf die Met-Bühne zurück. Tenor Brian Jagde als idealistischer Maler Cavaradossi und Michael Volle als böser Scarpia komplettieren die fatale Dreiecksbeziehung unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy.

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)

 

Maria Stuarda - Gaetano Donizetti

9. Mai 2020
19:00 - ca 22:10 Uhr (inkl Pausen)

In der vergangenen Saison begeisterte Diana Damrau als Violetta in "La Traviata". Nun kehrt der Starsopran als die dem Untergang geweihte schottische Königin in Sir David McVicars stattlicher Donizetti-Inszenierung auf die Met-Bühne zurück. Unter der Leitung von Maurizio Benini werden auch Jamie Barton als Rivalin Queen Elizabeth I. und Stephen Costello als nobler Earl of Leicester in diesem Belcanto-Feuerwerk zu sehen sein.

Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln)